Infoline: 0800 123 4567

Wanderer Schutzblechreiter und Emblem, 1938

Wanderer 1938
Fotos: Waffenradl.at - Team
Wanderer 1938

Wanderer Fahrräder seit 1886

1885 gründeten Johann Baptist Winklhofer und Richard Adolf Jaenicke in Chemnitz/D das "Chemnitzer Velociped-Depót" in dem sie Fahrräder reparierten und damit Handel betrieben. Schon 1 Jahr später stellten sie ihr erstes eigenes Hochrad vor.

Bald schon lieferten sie Hochräder von premium Qualität, welche selbst die Kaiserliche Familie fuhr.

Der große Erfolg kam allerdings erst mit den alltagstauglichen Niederrädern. In den 30er Jahren gehörte das Unternehmen, mit 100 000 verkauften Rädern jährlich, zu den größten Fahrradherstellern Deutschlands.

Neben Fahrrädern wurden auch noch Schreibmaschinen, Motorräder und Autos produziert.

 

Mein Wanderer Damenrad von 1938

Foto: Waffenradl.at - Team
Wanderer 1938

Sehr stabil gebautes, schweres Rad, solch massive Kotschützer habe ich bei keinem anderen Fahrrad noch gesehen. Genauso die Gabelrohre, fast schon überdimensioniert wuchtig. Es hätte mir sehr viel Spaß bereitet diese Rad zu resaurieren, leider hatte es einen unreperablen Rahmenschaden (siehe Bild rechts).

Aufgrund dieser Bruchstelle, habe ich das Rad "geschlachtet", und die unbeschädigten Teile auf Lager gelegt.