Unbekannter Herrenrahmen aus den 30er Jahren

Dieses "Rad" habe ich sehr günstig erworben - wen wunderts, es ist ja nicht mehr viel übrig von dem "Rad"

Das Besondere daran ist die extrem niedrige Rahmennummer von 0375, es dürfte somit das 375. Rad irgend eines kleinen Herstellers sein.

Gebaut müßte es in den (Ende) 30er Jahre sein, da es außen gemufft, und ein Loch für einen Bandfeststeller (Steuerkopfsperre) vorhanden ist. Dieses Loch ist allerdings links angebracht, was sehr außergewöhnlich ist, denn Bandfeststeller habe ich bis jetzt immer nur auf der rechten Seite gesehen.

Das Tretscheibe ist ein Standart Kettenblatt, welches bei vielen Konfektionsrädern verwendet wurde.

Es war eine PUCH Gabel von einem Damenrad verbaut, welche natürlich auch nicht original sein konnte. Lack ist keiner mehr vorhanden, und somit auch keine Beschneidung, oder Schriftzug sichtbar, auch das Steuerkopfschild fehlt. Somit habe ich so gut wie keine Anhaltspunkte um auf einen Hersteller schließen zu können.

Auffällig sind dann noch die überaus zart ausgeführten Muffen.

Ich habe das Rad aber ins Herz geschlossen, ihm den Namen "Rusty Can" gegeben, und werde es wieder aufbauen -

hier die ersten Bilder vom Rahmen, wie ich ihn gekauft habe

 

zum Vergrößern Bilder anklicken

sehr niedrige RN - Loch v. Bandfeststeller Links - leider ist die Sattelklemme links gebrochen

Fotos: Waffenradl.at - Team