Infoline: 0800 123 4567

Miele Fahrräder von 1924 bis 1960

Schon vor dem ersten Weltkrieg entscheiden sich Carl Miele und Reinhard Zinkann, Fahrräder zu bauen, doch der Kriegsausbruch 1914 stoppt das Vorhaben.

1924 ist es dann so weit und die immer wieder verschobene Produktion der Miele Fahrräder beginnt in der neu erbauten "Fahrrad- und Maschinenfabrik" in Bielefeld.

Ende der 50er Jahre gibt Miele die Fahrradherstellung, nach mehr als 1,3 Millionen Rädern, zugunsten der Spülmaschinenproduktion wieder auf.