Infoline: 0800 123 4567

Gebrüder Assmann Leibnitz

Seit 1894 schon fertigten die Brüder Assmann in Leibnitz/Steiermark, Taschen und Sättel für Fahrräder, und nach und nach immer mehr Fahrradteile und Zubehör.

1937 produzierte Assmann bereits fast das komplette Sortiment an Fahrradteilen, einer der Hauptabnehmer war PUCH. Da durch die gestiegene Eigenanfertigung von Puch die Abnahmezahlen bei Assmann sanken, baute man kurzerhand aus den Einzelteilen eigene Assmann Räder zusammen.

8 Jahre lang, also von 1937 bis 1945 wurden in Leibnitz, Assmann Fahrräder hergestellt. In den ersten Produktionsjahren verließen ca. 10.000 Fahrräder jährlich das Werk. Wie viele Räder in der Zeit bis 1945 insgesamt zusammengebaut wurden, konnte ich leider bis heute noch nicht herausfinden. Es steht nur fest, dass PUCH 1939, 85% des Heimmarktanteiles hatte, Assmann dagegen nur 8%.

Nach dem zweiten Weltkrieg wurden keine ganzen Räder mehr produziert, sondern nur die Teilefertigung wieder aufgenommen, wegen rückläufiger Erlöse aber 1970 auch diese wieder eingestellt.

Meine Assmann Räder

 

 

             Herrenrad geätzt 1937                                        Damenrad geätzt 1937

 

Foto: Josef Hammerle alias Tiroler Radl Sepp
Assmann 1937
Foto: Waffenradl.at - Team
Assmann 1937