Steuerkopfschild vom Feuerwehrrad

Foto: Waffenradl.at - Team

Bei einem Oldtimertreffen gewonnener Pokal

Foto: Waffenradl.at - Team
Oldtimertreffen Steinhaus 2012

Feuerwehrrad 1936

Das Feuerwehrrad wurde von mir komplett neu, und nach meinen Vorstellungen aufgebaut. Als Basisrad diente mir ein PUCH Konfektionsrad von 1936.

STYRIA Scheinwerfer (mit Umschalter für Auf- und Abblendlicht) und Dynamo, Feuerwehrspritze, Axt, Feuerwehrhelm und Gasmaske stammen zeitlich passend aus den 30er Jahren. Ebenso das Strebenrücklicht, welches auch aus den 30ern, aber noch originalverpackt, also New Old Stock war, bevor ich es montierte.

Die "Ding Dong Glocke" und die Luftpumpe dürften ein paar Jährchen älten, da noch vernickelt und noch nicht verchromt, sein.

Der Brooks Ledersattel, Feuerwehrschlauch, Holzgriffe und Rahmentasche sind Neuteile, ich wollte aber zum neu aufgebauten Rad keine patinierten Teile verwenden.

Das Rad wiegt an die 35 kg, lässt sich aber erstaunlich leicht fahren, da es auch technisch komplett überholt wurde.

Mehr über die Restauration erfahren Sie hier

Zum vergrößern Bilder anklicken

Am 1. Juli 2012 wurde mir für das Feuerwehrrad beim Oldtimertreffen in Steinhaus/OÖ ein Pokal verliehen

Es waren ca. 400 Oldtimer, und um die 3000 Besucher vor Ort.